Corona news

GTL - Synthetischer Dieselkraftstoff

Gas To Liquid ist die Bezeichnung für GTL Diesel. Dies ist ein synthetischer Dieselkraftstoff, der in der Fischer-Tropsch-Synthese aus Synthesegas gefertigt wird. Synthesegas (CO und H2) kann zum Beispiel aus Erdgas hergestellt werden. Bezeichnend ist, dass es sich hierbei um einen sehr sauberen Dieselkraftstoff handelt. Der GTL Diesel, den Bredenoord in seinen Aggregaten verwendet, wird aus dem sogenannten Flaregas erzeugt. Dieses Gas wird bei der Ölgewinnung freigesetzt und wurde bisher oft abgefackelt

GTL Dieselöl wird als ein wichtiger Schritt Richtung Nachhaltigkeit von Kraftstoffen, vor allem für mobile Anwendungen, gesehen, und entspricht dem Energiekonzept von Bredenoord. In der nachstehenden Abbildung wird die Entwicklung in Kraftstoffen wiedergegeben.


Vorteile

  • GTL Diesel enthält keinen Schwefel und schwefelhaltige Verbindungen
  • keinen Dieselgeruch
  • enthält keine Aromaten
  • geringere Emission von Schadstoffen
  • der Kraftstoff ist biologisch abbaubar
  • kann aus diversen Quellen erzeugt werden: Flaregas, Erdgas, Biomasse