18-10-2017

Bredenoord in den sozialen Netzwerken

Die Nutzung von sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Twitter sowie das Lesen von Blogs, Wikis und Foren gehört für immer mehr Menschen zum ganz normalen Alltag. Laut Statistischem Bundesamt sind allein in Deutschland 55% der Internetnutzer in Social Media unterwegs und verbringen dort mehrere Stunden täglich. Ein enormes Potenzial für Unternehmen – auch für Bredenoord.   

Social Media als Chance für Unternehmen

Während Unternehmen ihre Zielgruppe früher durch eine Anzeige in der lokalen Tageszeitung oder einen Eintrag in den Gelben Seiten erreichten, müssen sie heute andere Wege gehen und sich dort präsentieren, wo sich ihre potenziellen Kunden aufhalten – in den sozialen Netzwerken.

Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit ist es für Unternehmen wichtig, zielgerichtet auf die eigenen Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Social Media eignet sich hervorragend, um sich mit Kunden und Interessenten auszutauschen und Inhalte von und im Zusammenhang mit dem Unternehmen einfach, schnell und ohne große Kosten zu verbreiten. Ein derartiges Engagement zahlt sich aus – insbesondere auf die eigene Reputation. Deshalb hat sich auch Bredenoord dazu entschlossen auf ausgewählten Plattformen präsent zu sein.

Bredenoord setzt auf Xing und LinkedIn

In Deutschland haben insbesondere die beiden Business-Netzwerke Xing und LinkedIn einen großen Stellenwert. Sie sind auf den professionellen Austausch spezialisiert und bieten die Möglichkeit sich direkt mit Geschäftspartnern zu verbinden, branchenspezifische Nachrichten zu beziehen und selbst Unternehmensneuigkeiten zu versenden. Hierfür nutzt Bredenoord in erster Linie seine Xing Business-Seite.

News werden aber auch über das weitaus internationaler ausgerichtete LinkedIn-Profil verbreitet, was bei Standorten in Deutschland, Dänemark, Belgien und den Niederlanden durchaus Sinn macht. Eine mehrsprachige Seite sorgt dafür, dass Nutzer jeweils nur die Neuigkeiten erhalten, die für sie relevant und in ihrer eigenen Sprache vorhanden sind.

Neben der eigenen Darstellung als Vermieter von mobilen Stromaggregaten präsentiert sich Bredenoord auf diesen beiden Plattformen auch als Arbeitgeber. Das eigens eingerichtete Employer-Branding-Profil auf Xing, soll bestehenden und potenziellen neuen Mitarbeitern die Unternehmenskultur zeigen und bei der Mitarbeitergewinnung behilflich sein. So sind hier alle aktuellen Stellenausschreibungen zu finden.   

Facebook für Bredenoord ein wichtiger Kanal

Bredenoord ist auch auf Facebook vertreten, dessen Relevanz für Unternehmen nach wie vor ungebrochen ist. Allein in Deutschland nutzen über 30 Millionen Menschen dieses soziale Netzwerk und machen es damit zur wichtigsten Online-Plattform hierzulande.

Der direkte Kontakt zu Kunden und Mitarbeitern, die hohe Reichweite und die vielfältigen (Werbe-)Möglichkeiten machen Facebook auch für Bredenoord unverzichtbar. Genutzt wird es hauptsächlich zur Präsentation eigener Projekte und Produkte, zur Vorstellung der eigenen Arbeit sowie zur Suche von neuen Mitarbeitern.

Wir laden Sie ein, sich gerne mit uns auf Xing, LinkedIn und Facebook zu vernetzen und auszutauschen!

 

Erhalten Sie Bredenoord-Updates über LinkedIn